your-smarthome: Dein Smart Home Blog

In unserem Smart Home Blog findest Du regelmäßig Neuigkeiten rund um das Thema Hausautomatisierung und Smart Home. In unseren Tests vergleichen wir Smart Home Systeme, Geräte sowie Apps und geben Dir viele hilfreiche Tipps zu verschiedenen Systemen der Hausautomation.

Smart Home Blog: Verständlich und einfach

Wir möchten das komplexe Thema Smart Home für Dich greifbar und durchschaubar machen. Dabei zeigen wir Dir nicht einfach nur verschiedene Produkte, sondern bieten Dir stattdessen Lösungen und Antworten auf die Fragen, die Du Dir bei der smarten Hausautomation stellen. Dabei zeigen und testen wir Smart-Home-Lösungen, die Du in Deinem Zuhause selbst montieren kannst.

Dein Team von your-smarthome

Somfy TaHoma – Was kann das Smart Home System?

Somfy TaHoma Box für Zuhause

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Smart Home System für Dein Zuhause? Dann lass Dich jetzt von Somfy TaHoma überzeugen. Gestalte Deinen Alltag noch komfortabler. Erschaffe Szenarien nach Deinen Wünschen indem Du Geräte Deiner Wahl miteinander verknüpfst. Gleichzeitig hilft Dir Somfy TaHoma auch dabei, für mehr Sicherheit zu sorgen. Verbinde Produkte aus dem Außen- und Innenbereich und schaffe ein innovatives Smart Home.

Was brauche ich dafür?

Das Somfy TaHoma System kannst Du ganz einfach nutzen. Dafür brauchst Du nur die Somfy TaHoma Box und die Somfy Produkte Deiner Wahl. Die Produkte fügst Du dann mithilfe der Box dem System bei und kannst sie anschließend miteinander verbinden. So hast Du zahlreiche Möglichkeiten, um Deinen Alltag noch komfortabler zu gestalten. Verbinde zum Beispiel Deine Rolläden, Heizkörper, Sicherheitssensoren oder Lampen miteinander, alles nach Deinen Vorstellungen. Zum Beispiel kannst Du einstellen, dass sobald die Fenster geöffnet sind, die Heizung herunter fährt.

Was ist eine TaHoma Box?

Somfy TaHoma Premium ist das Herzstück des Systems. Über die Box legst Du Szenarien an und steuerst die Produkte.

Bedienung der Smart Home Zentrale TaHoma

Wie bediene ich Somfy TaHoma?

Die Bedienung von TaHoma ist kinderleicht. Dafür brauchst Du nur die dazugehörige App. Dann kannst Du das Smart Home System von Deinem Smartphone oder Tablet aus bedienen. So ist es auch gar kein Problem, die Geräte von unterwegs zu steuern. Das Smart Home Gateway muss lediglich mit Deinem WLAN-Router verbunden werden und schon kann es losgehen.

Was sind die Vorteile von Somfy TaHoma?

  • Hohe Qualität
  • Einfache Handhabung
  • Bis zu 200 Produkte zeitgleich steuerbar
  • Vielseitige Automatisierungen möglich
  • Steigert die Sicherheit
  • Erweiterbar
  • Push-Benachrichtigungen im Alarmfall
  • Unterwegs steuerbar

Welche Möglichkeiten habe ich?

Somfy bietet Dir hier einen großen Spielraum in den Bereichen Komfort und Sicherheit. Kombiniere TaHoma mit smarten Bewegungsmeldern. Dank Szenarien kannst Du dann einrichten, dass Deine Außenbeleuchtung angeht, sobald draußen eine Bewegung erfasst wird. Genauso kannst Du die Somfy Wind- und Sonnensensoren nutzen, um Deine Rolläden automatisch schließen zu lassen. Sobald die Sonne dann einen bestimmten Stand erreicht, werden die Rolläden per Steuerzentrale geschlossen. Praktisch, oder? 

Kreiere intelligente Szenarien mit TaHoma

Erschaffe intelligente Szenarien

Mit Szenarien kannst Du die verschiedenen Geräte miteinander verbinden. So hast Du zum Beispiel die Möglichkeit einzustellen, dass sich bei Einbruch der Dunkelheit die Rolläden automatisch schließen. Gleichzeitig könnten dann auch Leuchten in Deinem Zuhause angehen oder sich die Temperatur der Heizkörper nach Deinen Wünschen verändern. Super smart: Du kannst die Überwachungszeiten und Szenarien Deiner Smart Home-Steuerung auf Tagesbasis, für das Wochenende oder für die Urlaubszeit anpassen und so automatisch steuern. 

Welche Systeme sind mit Somfy TaHoma kompatibel? 

Du kannst mehrere Systeme mit Somfy TaHoma kombinieren. Wähle zwischen Amazon AlexaGoogle AssistantIFTTT und Philips Hue. Auf diese Weise hast Du die Möglichkeit, Dein Smart Home System ganz nach Deinen Bedürfnissen zu gestalten. Außerdem ist es auch mit dem Apple Home Kit kompatibel.

Was ist Somfy io? 


Somfy io
ist das Funk-Protokoll von Somfy, mit dem Du die Geräte dann bedienen kannst. Dank io homecontrol hast Du die Möglichkeit, die Geräte per WandschalterHandsender und App zu steuern. Im Gegensatz zu einem RTS Funk-Protokoll besitzt io ein neues Funkprotokoll. RTS kann keine Status-Rückmeldung geben, bei io ist das möglich. Allerdings können RTS Produkte trotzdem auch in das TaHoma System integriert werden.

Ist Somfy TaHoma erweiterbar?

Die Somfy TaHoma Smart Home Zentrale ist modular erweiterbar. Dank ihrer verschiedenen Funk-Protokolle ist es kein Problem, mehrere Produkte mit der Zentrale zu verbinden. 

Glühbirnen Hausautomatisierung Smart Home

Welche Automatisierungen sind möglich?

  • Schaltung elektrischer Verbraucher über den Zwischenstecker
  • Garagentorantriebe
  • Markisenantriebe
  • Überwachung von Fenstern und Zugangstüren
  • Beleuchtung (Unter anderem auch über Philips Hue)
  • Entertainment & Hifi (SONOS)

Besuche unseren Shop!

Die Somfy TaHoma Schaltzentrale kann vielfältig im Alltag eingesetzt werden. Durch die zahlreichen Funktionen trägt sie zu hohem Komfort bei. Wenn auch Du von der smarten Zentrale überzeugt bist, besuche uns doch in unserem Shop! Hier informieren wir Dich über alle wichtigen Infos. Bei Fragen steht Dir unser Kundenservice mit professioneller Beratung sofort zur Seite!

Erweiterungen für Somfy TaHoma

weiterlesen

Optimales Raumklima mit der Netatmo Wetterstation

Netatmo Wetterstation für Dein Zuhause

Zuhause ist es doch immer noch am Schönsten. Und genau darum ist es wichtig, dass Du das Raumklima in Deinen vier Wänden regelmäßig zu prüfst. Mit der Netatmo Wetterstation behältst Du alles im Blick. Prüfe ganz einfach den CO2-Gehalt, die Luftfeuchtigkeit, die Luftqualität, sowie die Temperatur und Lautstärke in Deinen vier Wänden.

Was ist die Netatmo Wetterstation?

Oft ist uns gar nicht bewusst, welche Faktoren uns in unserem Alltag beeinflussen. Schnell kann eine niedrige Luftqualität zu Kopfschmerzen führen, was dann wiederum oft eine niedrigere Leistungsfähigkeit hervorrufen kann. Damit Du das vermeiden kannst, zeigen wir Dir heute die Netatmo Wetterstation. Dank mehrerer Sensoren erfasst die smarte Wetterstation Luftqualität, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, CO2-Gehalt sowie die Lautstärke in der Umgebung. Die gesammelten Daten kannst Du alle in der dazugehörigen App einsehen. Verbessere so spielend leicht die Raumqualität Deines Zuhauses.

Smarte Wetterstation von Netatmo für Dein Zuhause

Die Vorteile der Netatmo Wetterstation

Mit vielseitigen Funktionen und höchster Qualität überzeugt Netatmo. Das WLAN-Modul der Wetterstation misst sowohl innen als auch außen. Dabei erfasst es im Innenbereich die Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität, den CO2-Gehalt und auch die Lautstärke. Im Außenbereich werden Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität gemessen.

  • Amazon Alexa und Apple HomeKit kompatibel
  • Einsetzbar im Innen- und Außenbereich
  • Misst Temperatur, Luftqualität, Luftfeuchtigkeit, Co2-Gehalt und die Lautstärke

Mit der Netatmo Wetterstation kannst Du Dir Deine Wetterdaten in Diagrammform anzeigen lassen und Deine Umgebung in Echtzeit überwachen. Auf diese Weise hast Du bestimmte Zyklen und Änderungen der Vorhersagen immer im Blick.

Mit welchen Systemen ist die Netatmo Wetterstation kompatibel?

Auch wenn die Netatmo Wetterstation schon ganz von selbst überzeugt, kannst Du sie in Verbindung mit Smart Home Systemen noch innovativer machen. Die Wetterstation ist Amazon AlexaApple Home Kit sowie Magenta SmartHome kompatibel. 

Noch nie war es so einfach, eine ultralokale Wettervorhersage zu erhalten. Sag einfach: „Alexa, frag Netatmo nach der Außentemperatur!“ und Du weißt automatisch, welche Jacke Du heute am besten anziehen solltest.

Netatmo Healthy Homecoach für Zuhause

Welche Erweiterungen gibt es ?

Die Netatmo Wetterstation kann um bis zu drei zusätzliche Module erweitert werden. In Verbindung mit dem Netatmo Zusatz-Innenmodul kann das Gerät auch Werte im Innenbereich ermitteln. Sobald es im Innenbereich aufgestellt ist, misst es die Temperatur, sowie den CO2-Gehalt und die Luftfeuchtigkeit. Genau wie bei der Wetterstation können auch hier die gemessen Daten dann in der App betrachtet werden. So kann zum Beispiel der CO2-Gehalt im ganzen Haus gemessen werden, indem in allen Räumen Module verteilt werden.

Pro Wetterstation kannst Du bis zu drei zusätzliche Innenmodule, einen smarten Regenmesser sowie einen Windmesser hinzufügen. Steigere Deinen Wohnkomfort mit jedem weiteren Artikel!

Immer das perfekte Raumklima

In Deinem Zuhause bist Du der Chef! Damit Du bei Deinen Entscheidungen aber bestens unterstützt werden kannst, halten wir für Dich zahlreiche Produkte und Informationen bereit. Besuche unseren Shop und stöbere durch unsere Klima Shop-Kategorie. Bei Fragen steht Dir unser Kundenservice mit professioneller Beratung stets zur Seite! 

Fazit – Lohnt sich die Anschaffung?

Die Raumqualität unseres Zuhauses hat einen großen Einfluss auf unseren Alltag und unsere Gesundheit. Schnell kann sich der CO2-Gehalt erhöhen, ohne dass wir es merken. Genau deswegen ist es wichtig, die Werte im Blick zu behalten und reagieren zu können. Dank der Netatmo Wetterstation funktioniert das kinderleicht. Rüste mit erweiternden Modulen auf und erfasse Werte in allen Räumen Deines Zuhauses.

weiterlesen

Smarte Gartenbeleuchtung mit Philips Hue

Philips Hue Outdoor Gartenbeleuchtung

Du möchtest Deinen Außenbereich perfekt in Szene setzen, suchst aber noch nach der passenden Beleuchtung? Dann haben wir heute genau das Richtige für Dich! Die Philips Hue Außenbeleuchtung überzeugt mit modernem Design und innovativer Technik. Egal ob in der Einfahrt oder im Garten, die Philips Hue Outdoor Leuchten sind vielseitig einsetzbar. Smarte Gartenbeleuchtung mit Philips Hue Outdoor.

Was ist Philips Hue?

Du weißt noch gar nicht was Philips Hue ist? Gar kein Problem! Philips Hue ist ein smartes Lichtsystem. Du hast die Möglichkeit zwischen einer riesigen Auswahl an Leuchten zu wählen und diese dann miteinander zu verknüpfen. Mithilfe der Hue Bridge, einer smarten Schaltzentrale, kannst Du bis zu 50 Leuchten miteinander verbinden. Richte verschiedene Szenarien ein. So kannst Du zum Beispiel für jedes Zimmer in Deinem Zuhause separate Lichtstimmungen erzeugen. Über die dazugehörige App, kannst Du festlegen, welche Lampe sich in welchem Zimmer befindet. Bestimme Faktoren wie Helligkeit und Farbe der jeweiligen Leuchte. So findest Du immer die passende Lichtfarbe zu Deiner aktuellen Stimmung.

Wie kann ich die Philips Hue Lampen steuern?

Ganz bequem kannst Du Dein Beleuchtungssystem vom Tablet oder Handy aus steuern. Dafür musst Du nur die App herunterladen. Wenn Deine Lampen mit der Philips Hue Bride verbunden sind kannst Du sie auch per Sprachsteuerung oder Dimmschalter bedienen. So hast Du zum Beispiel die Möglichkeit Timer, Benachrichtigungen und Alarme für die einzelnen Beleuchtungen festlegen.

Für optimalen Komfort kannst Du Philips Hue auch mit Amazon Alexa, Google Home und Apple HomeKit verknüpfen.

Philips Hue Bridge

Das Herz des Systems – Die Philips Hue Bridge

Die smarte Steuerzentrale hilft Dir dabei, alle Lampen in einem Produkt zu sammeln und zu steuern. Mit der Hue Bridge kannst Du bis zu 50 Hue Lampen und Zubehör miteinander verbinden. Damit die Bedienung so komfortabel wie möglich ist, sind die Leuchten dann auch per AlexaSiri und Google mit Deiner Stimme steuerbar. Zusätzlich hast Du auch die Möglichkeit, Dein Lichtsystem von unterwegs aus zu steuern. So kannst Du zum Beispiel Szenen einrichten. Während Du gerade in die Einfahrt einbiegst, schalten sich schon die smarten Wegeleuchten & Pollerleuchten an, und Du wirst direkt von warmweißem Licht willkommen geheißen. 

Was muss ich über die Outdoor Beleuchtung wissen?

Für viele steht in erster Linie die Innenbeleuchtung im Vordergrund. Aber genauso wie innen, spielt auch die richtige Beleuchtung für den Außenbereich, eine große Rolle. Philips Hue hat dafür genau die richtigen Lampen gestaltet. So kannst Du Deinen Außenbereich sowohl ausreichend beleuchten, als auch stilvoll gestalten. In der Produktwahl gibt 230 V Leuchten aber auch Leuchten mit einem 24 V Niederspannungssystem. Mithilfe von Gartenspots, Wegeleuchten und Wandleuchten kannst Du rund ums Haus alle Bereiche in neuem Licht erstrahlen lassen. Finde die passende Leuchte für Deinen Garten oder Terrasse. Zudem findest Du unter den Philips Outdoor Produkten auch smarte LED-Streifen, mit denen Du ein stilvolles Ambiente schaffen kannst, sowie das passende Zubehör.

Philips Hue Outdoor Serien

Impress, Lily & Nyro – die neusten Serienempfehlungen der Hue Outdoor Beleuchtung

Damit auch für jeden das Richtige dabei ist, bietet Philips Hue verschiedene Serien an. Die Philips Hue Impress Serie überzeugt mit einem geradlinigen Design und moderner LED-Technik. Die Lampen sind mit 24 V und 220-240 V Ausführungen innovativ ausgestattet. 

Solltest Du auf der Suche nach Niederspannungsleuchten sein, bietet die Philips Hue Lily Serie Dir das passende Beleuchtungssystem.

Kunstvolle Lichteffekte erhältst Du mit der Philips Hue Nyro Serie. Außerdem zeichnet sich die Serie durch einen kräftigen Lumenoutput aus.

  • Philips Hue Impress: geradliniges Design & moderne LED-Technik, 
  • Philips Hue Lily: funktionale Akzent-Beleuchtung 
  • Philips Hue Nyro: kunstvolle Lichteffekte 

Die einzelnen Serien kannst Du Dir auch in unserem Shop genauer ansehen und so die passende Serie für Dich finden.

Erweitere Dein Lichtsystem – Zubehör

Um Dein Lichtsystem zu erweitern gibt es zahlreiches Zubehör. Neben der Hue Bridge findet Du in unserem Shop Netzteile mit verschiedenen Kabellängen. So ist Deiner Gestaltung im Garten keine Grenze gesetzt. Die richtige Gartenbeleuchtung kannst Du gleichzeitig auch mit der Sicherheit Deines Außenbereichs verbinden. Die Philips Bewegungsmelder lassen sich mit den Leuchten verknüpfen, sodass sie sich einschalten, sobald sich jemand unerwünscht auf Deinem Grundstück befindet. Hinzu kommt auch der Komfort-Aspekt: Die Beleuchtung geht dank des integrierten Bewegungsmelders automatisch an, sobald Du von der Arbeit nach Hause kommst.

Philips Hue Outdoor LED-Stripes

Für alle Anlässe die perfekte Beleuchtung

Ein Garten bietet viele Möglichkeiten. Gerade im Sommer halten wir uns viel und gerne draußen auf. Damit wir auch im Dunkeln nicht darauf verzichten müssen, ist die richtige Gartenbeleuchtung ein Muss. Mit der Philips Hue Outdoor Beleuchtung kannst Du für jeden Anlass die richtige Atmosphäre schaffen. Egal ob für einen gemütlichen Grillabend oder die anstehende Gartenparty, mit über 16 Millionen Farbvariationen, ist garantiert immer das Richtige dabei! In der App findest Du vorgefertigte Lichtstimmungen wie zum Beispiel „Nordlichter“ oder „Tropendämmerung“.

Fazit

Laue Sommerabende, mit der passenden Gartenbeleuchtung noch perfekter. Mit Philips Hue Outdoor kannst Du für jeden Anlass die richtige Atmosphäre einstellen. Kombiniere die Leuchten mit der Philips Hue Bridge für optimalen Komfort und kinderleichte Bedienung. Die Leuchten haben Dich überzeugt? Dann schau doch in unserem Shop vorbei und such Dir Deine neue Gartenbeleuchtung aus. Bei Fragen steht Dir unser Kundenservice stets mit professioneller Beratung zur Seite. 

weiterlesen

Telekom XPLORA GO Kids Smartwatch – Das erste sichere Handy für Dein Kind

Telekom XPLORA GO Kids Smartwatch

Die Sicherheit Deines Kindes hat oberste Priorität. Ohne ständig nachfragen zu müssen, wo sich die Kinder befinden, hast Du jetzt trotzdem eine Möglichkeit, immer Bescheid zu wissen. Mit der XPLORA GO Kids Smartwatch von der Telekom kannst Du stets den Standort Deines Kindes über einen GPS-Tracker abrufen. Außerdem kannst Du Dein Kind auf der Smartwatch anrufen oder ihm Sprachnachrichten schicken. Gleichzeitig hat auch Dein Kind die Möglichkeit, Nachrichten zu versenden oder Anrufe zu tätigen.

Was ist die XPLORA GO Kids Smartwatch?

Die XPOLRA GO Kids Smartwatch ist genau das Richtige, wenn Dein Kind anfängt, allein unterwegs zu sein, Du ihm aber noch kein Handy kaufen möchtest. Die smarte Kinderuhr enthält die wichtigsten Funktionen eines Smartphones. Tätige Anrufe, versende (Sprach-)Nachrichten und richte automatische Anrufe an Familienmitglieder per SOS-Taste ein. Zusätzlich verfügt die Smartwatch auch über einen Schrittzähler und einen GPS-Tracker. So hast Du immer im Blick, wo sich Dein Kind befindet. Die Smartwatch ist absolut sicher, ohne jegliche Abhörfunktion.

XPLORA GO Kids Smartwatch

Warum braucht mein Kind eine Smartwatch mit GPS-Tracker?

Du möchtest nicht zu den überfürsorglichen Helikopter-Eltern gehören, würdest aber trotzdem gerne immer wissen, wo sich Dein Kind aufhält? Dann ist der GPS-Tracker genau das Richtige für Dich. Über die XPLORA 4&GO App kannst Du sichere Bereiche festlegen. In diesen Bereichen kann sich dann Dein Kind aufhalten. So kannst Du die volle Kontrolle über den Radius des sicheren Bereichs behalten. Sobald Dein Kind einen der sicheren Bereiche verlässt, wirst Du per Smartphone Benachrichtigung darüber informiert. Profitiere von mehr Sicherheit für Dein Kind!

Die Funktionen der XPLORA GO Kids Smartwatch – Vorteile

  • Telefonieren – bis zu 10 Rufnummern speichern
  • Sprachnachrichten verschicken
  • Automatische Anrufe an Familiengruppe per SOS-Taste
  • GPS-Tracker mit Kartendarstellung
  • Schrittzähler
  • Keine Abhörfunktion
  • Datenschutzanforderung erfüllt
  • Sichere Bereiche definieren
  • Schulmodus einstellbar
  • Regen- und Spritzwasserfest
  • Akku-Laufzeit: bis zu 7 Tage Stand-by
XPLORA GO Kids Smartwatch blau

Was genau ist der SOS-Knopf der XPLORA GO Kids Smartwatch und was bewirkt er?

Um Dich im Notfall schnellstmöglich kontaktieren zu können, kann Dein Kind einfach für fünf Sekunden auf die SOS-Taste der Smartwatch drücken. Sofort werden die zwei Familienmitglieder, die als Notfall-Kontakte eingetragen wurden, angerufen. Der Anruf endet erst, wenn einer der beiden Personen den Anruf entgegennimmt. Gleichzeitig erhalten beide Familienmitglieder eine Benachrichtigung über den aktuellen Standort des Kindes.

Welche Rechte habe ich als Administrator?

Als Administrator der smarten Kinderuhr kannst Du Einstellungen vornehmen. Dafür benötigst Du nur die App. Von XPLORA bekommst Du einen Code zugeschickt, den Du dann in der App eingeben musst. Danach kannst Du ein Konto mit einer ID einrichten. Nach erfolgreicher Einrichtung stehen Dir viele Funktionen zur Verfügung. Du hast die Möglichkeit, weitere Familien- oder Gruppenmitglieder hinzuzufügen oder zu entfernen. Lege fest, wer bei der Aktivierung des SOS-Buttons eine Benachrichtigung erhält. Du kannst sichere Bereiche definieren, Wecker oder Erinnerungen erstellen und ein Tagesziel für Schritte definieren. Außerdem hast Du die Möglichkeit, einen Schulmodus einzustellen.

XPLORA App

Wer und wie viele Personen können das Kind auf der XPLORA GO Kids Smartwatch anrufen und wen kann das Kind anrufen?

Die Administratoren entscheiden darüber, wer das Kind auf der XPLORA GO Kids Smartwatch anrufen, ihm Sprachnachrichten und Emojis senden kann. Dafür müssen die Administratoren entsprechende Kontakte freischalten. Die Kontakte können dann auch das Kind über die smarte Kinderuhr kontaktieren, allerdings müssen sie dafür die XPLORA App herunterladen. Das Kind kann dann die Administratoren und die individuell ausgewählten Kontakte anrufen und ihnen Nachrichten senden.

Was ist der Schulmodus?

Damit Dein Kind während des Schulunterrichts nicht abgelenkt wird, kannst Du den Schulmodus einstellen. Lege vorher fest, um wieviel Uhr der Schulmodus aktiviert werden soll. Sobald sich der Schulmodus einstellt, sind nur noch die folgenden Funktionen möglich:

  • Nur die Anrufe der Eltern werden durchgestellt
  • Es wird nur noch die Uhrzeit angezeigt
  • Rufen die Eltern an, vibriert die Uhr
  • Weiterhin hat das Kind die Möglichkeit, die Eltern per SOS-Knopf anzurufen
  • Empfangen und Versenden von Chatnachrichten ist nicht möglich

Was kostet die XPLORA GO Kids Smartwatch?

In unserem Shop erhältst Du die Smartwatch für 129,90 €. Darin enthalten sind 6 Monate Prepaid Guthaben: pro Monat 500 MB, 100 Minuten und 100 SMS. Danach 9 Cent pro Minute/SMS. Ab dem 7. Monat bezahlst Du 4,95€/Monat. Wähle zwischen den Farben blau-schwarz, blau und pink.

XPLORA GO Kids Aktivierungsprozess

Wie richte ich die XPLORA GO Kids Smartwatch ein?

Um die Smartwatch einzurichten, musst Du zuerst die XPLORA GO App aus dem App Store/ Google Play Store herunterladen. Wenn die SIM-Karte mit dem Tarif Smart Connect S bereits aktiviert ist, kannst Du sie in die Smartwatch einlegen. Schalte dann die Uhr ein. Jetzt musst Du nur noch den QR-Code auf der Uhr scannen. Schon kannst Du die Uhr über die Eltern-App einrichten und Dein Kind kann sicher unterwegs Spaß haben.

Muss ich Telekom Kunde sein, um die XPLORA GO Kids Smartwatch nutzen zu können?

Dich überzeugt die XPLROA GO Kids Smartwatch, aber Du bist kein Telekom Kunde? Gar kein Problem. Auch ohne Kunde der Telekom zu sein, kannst Du Die Smartwatch nutzen. Für die Smartwatch wird ein separater Vertrag abgeschlossen.

Fazit – Lohnt sich die XPLORA GO Kids Smartwatch?

Für Alle, die ihren Kindern Freiraum geben möchten, aber trotzdem für deren Sicherheit sorgen wollen, lohnt sich die Anschaffung definitiv! Die Smartwatch sieht nicht nur richtig cool aus, sie verfügt auch über zahlreiche hilfreiche und smarte Funktionen. Hole Deinem Kind sein erstes sicheres Smartphone, ohne jegliche Bedenken haben zu müssen.

weiterlesen

WLAN Hotspot im Auto mit Telekom CarConnect

Telekom CarConnect für Dein Auto

Du hast eine lange Fahrt vor Dir und freust Dich darauf, Deine Lieblingsplaylist rauf und runter zu hören? Hast aber vergessen, sie vorher herunterzuladen? Gar kein Problem! Ohne Dein mobiles Highspeed Datenvolumen aufbrauchen zu müssen, kannst Du jetzt auch unterwegs Musik online hören. Mit dem Telekom CarConnect Adapter! Dafür musst Du nur den Adapter anschließen und die dazugehörige CarConnect App herunterladen. Zusätzlich erhältst Du zahlreiche Funktionen, die auch die Sicherheit von Dir und Deinem Auto erhöhen.

Was ist Telekom CarConnect?

CarConnect ist ein System, mit dem Du Dein Auto mit einer App verbinden kannst. So hast Du die Möglichkeit, Dein Auto auch von Zuhause aus zu überwachen. Verwandle Dein Auto in nur wenigen Schritten in ein intelligentes Fahrzeug.

Wie funktioniert Telekom CarConnect?

CarConnect verwandelt Dein Auto einfach in ein innovatives, vernetztes Fahrzeug. Mithilfe des Telekom CarConnect Adapters wird Dein Fahrzeug zu einem WLAN-Hotspot. Bis zu 5 Leute gleichzeitig können dann ganz bequem im Internet surfen, ohne ihr mobiles Datenvolumen aufzubrauchen. 10 Gigabyte Highspeed Datenvolumen stehen dafür zur Verfügung. Alles was Du dazu brauchst, ist der Car Connect Adapter, welcher in Dein Auto gesteckt wird.

Telekom CarConnect Adapter für Dein Auto

Die Vorteile von CarConnect

  • Schnelles Internet à Surfen und Streamen im Auto
  • 5 Geräte können gleichzeitig LTE nutzen (100 Mbits/s)
  • Standort des Autos verfolgen
  • Fahrtrouten-Analyse/ Fahrtenbuch in Echtzeit
  • Bequem bedienbar per kostenloser CarConnect App
  • Anzeige der Position des Autos über GPS
  • Integrierte ADAC Pannenhilfe (europaweiter Abschleppdienst)
  • Fehlercodes auslesen
  • Push-Benachrichtigung bei Diebstahl/Beschädigung
  • Überwachung und Verwaltung mehrerer Fahrzeuge (perfekt für z.B. Unternehmen)
  • Für die meisten Automodelle ab Baujahr 2006

Was bedeutet Connected Car?

Ein Connected Car ist ein Auto, das über eine Internetverbindung verfügt.

Wie installiere ich CarConnect?

Um CarConnect in Deinem Auto nutzen zu können, musst Du es vorher installieren. Hierfür wird ein OBD-2 Adapter angeschlossen. Der Anschluss befindet sich meist links unter dem Lenkrad.

Was ist OBD?

OBD ist die Abkürzung für On-Board-Diagnose. Ein Fahrzeugdiagnosesystem, das während der Fahrt alle abgasbeeinflussenden Systeme überwacht. Zudem werden auch weitere wichtige Steuergeräte überwacht.

Was ist der Unterschied zwischen OBD1 und OBD2?

OBD1 ist das Vorgängermodell von OBD2. OBD2 ist somit die zweite Entwicklungsstufe des Fahrzeugdiagnosesystems. Für CarConnect wird OBD2 genutzt.

Telekom CarConnect Adapter Kompatibilität

Ist mein Auto mit dem CarConnect Adapter kompatibel?

Der Telekom CarConnect Adapter ist mit vielen Autos ab dem Baujahr 2006 kompatibel. Dein Auto sollte ein Benzin- oder Diesel-Auto sein und über eine OBD2 Schnittstelle verfügen, da der Adapter diese Schnittstelle nutzt. Ob Dein Auto diese Voraussetzungen erfüllt und es zum vernetzten Auto umwandelbar ist, kannst Du auf der Website der Telekom testen.

Welche Möglichkeiten habe ich mit dem Telekom CarConnect Adapter?

Um Dein Auto in ein vernetztes Auto zu verwandeln, stehen Dir mit dem Telekom CarConnect Adapter zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Du kannst Dein Auto überwachen und Dich informieren lassen, sobald etwas nicht stimmt.

Solltest Du einmal eine Panne oder ein anderes Problem mit Deinem Auto haben, kannst du per Klick die ADAC Pannenhilfe informieren. Dafür ist kein Anruf mehr notwendig. Nutze einfach per App die ADAC Pannenhilfe – und das in ganz Europa.

Um immer alles im Blick zu haben, hast Du die Möglichkeit, die Fahrtroute live zu verfolgen. Zudem hast Du mit der CarConnect App auch Einsicht in den Batteriestatus und mögliche Autofehler.

Per App mit GPS kannst du den aktuellen Standort Deines Autos sehen. Teile den Standort mit Freunden und Familie, sodass diese jederzeit wissen, wann Du bei ihnen eintreffen wirst.

Auch Dein Fahrverhalten lässt sich mit CarConnect ganz leicht verbessern. Über die Fahrthistorie bekommst Du einen Einblick in die Geschwindigkeit und Fahrtzeiten.

Mit einem Klick kannst Du eine Notfall-SMS an individuell ausgewählte Notfall-Kontakte senden.

Telekom CarConnect App

Muss ich Telekom Kunde sein, um CarConnect nutzen zu können?

Nein, auch wenn Du Deinen Mobilfunkvertrag bei einem anderen Anbieter hast, kannst Du Telekom CarConnect nutzen. Für den Adapter wird ein eigenständiger Vertrag abgeschlossen im Tarif CombiCard Car 10. Der Telekom Tarif beinhaltet bereits 5 GB Highspeed Internet pro Monat für eine Laufzeit von 12 Monaten.

Wie teuer ist Telekom CarConnect?

In unserem Shop halten wir den Adapter für Dich bereit, für nur 99,95€.

Lieferumfang

Bei der Bestellung in unserem Shop erhältst Du

1 x Car Connect Adapter OBD2

1 x Sim Karte inkl. 12 Monate Nutzungszeit mit 5 GB Highspeed Internet pro Monat (danach 9,95 € monatlich, täglich kündbar)

Fazit – Lohnt sich die Anschaffung?

Der Telekom CarConnect Adapter ist definitiv eine Anschaffung wert. Nicht nur, um das eigene mobile Datenvolumen sparen zu können. Denn auch zur Sicherheit des Autos trägt der smarte Adapter bei. Behalte stets alles im Blick und behalte die Kontrolle über Dein Fahrzeug, selbst wenn Du nicht vor Ort bist. Ein weiteres Gadget, dass Dir Deinen Alltag bestimmt noch komfortabler machen wird!

weiterlesen

„Hey Google, sag die Zukunft voraus!“ Die 10 nützlichsten Sprachbefehle für Google Home

Google Home Mini

Du wolltest Dir schon immer einmal die Zukunft voraussagen lassen? Dann kannst Du Dein Google Home jetzt in eine Wahrsagerin verwandeln. Finde mithilfe zahlreicher Google Home Sprachbefehle heraus, was Dich in nächster Zeit erwartet. Aber nicht nur zur reinen Unterhaltung dient der smarte Sprachassistent. Ganz ohne Probleme übernimmt er die Rolle Deines persönlichen Assistenten! Er macht Termine für Dich, stellt Deinen Wecker oder informiert Dich über die neusten Ereignisse.

Was ist Google Home?

Google Home ist ein Lautsprecher, der Sprachbefehle ausführt. Du hast hiermit die Möglichkeit Dein Zuhause smarter zu gestalten und Smart Home Geräte allein durch Deine Stimme zu steuern. Zusätzlich lassen sich die Geräte auch per Smartphone steuern.

Was ist der Google Assistant?

Google Assistant ist die Software, die hinter Google Home steckt. Abgesehen von Google Home, bedient die Software auch andere Produkte. So zum Beispiel auch Lautsprecher. Außerdem ist die Software auch in der Google Home App installiert, sodass Du auch Dein Smartphone oder Tablet zur Sprachsteuerung verwenden kannst.

Welche 10 Sprachbefehle sollte man für das Google Home kennen?

„Hey Google, was gibt’s Neues?“

Erfahre mit nur einem Sprachbefehl worüber sich die Welt gerade unterhält. Dein Google Home updatet Dich zu den aktuellen Geschehnissen und bringt Dich auf den neuesten Stand.

„Hey Google, erstelle einen neuen Termin.“

Mit Google Home erhältst Du Deinen eigenen Assistenten. Er erstellt für Dich Termine, fügt Ereignisse in Deinen Kalender ein und erinnert Dich an wichtige Dinge.

„Okay Google, stelle die Heizung im Badezimmer auf 21 Grad!“

Ohne aufstehen zu müssen, kannst Du schon während Du noch im Bett liegst, Dein Badezimmer vorwärmen lassen. Für einen noch besseren Start in den Tag!

„Hey Google, brauche ich heute eine Regenjacke?“

Um perfekt in den Tag zu starten, informiert Dich Dein Google Home Mini über die momentane Wetterlage. Natürlich erfährst Du auch, wie und ob sich das Wetter im Laufe des Tages verändert. Sei auf jede Wetterlage bestens vorbereitet und vergesse nie wieder Deinen Regenschirm! 😊

„Hey Google, spiel meine Gute-Laune-Playlist!“

Und schon spielt Dir Google Home Deine Lieblingslieder ab, super oder?

„Hey Google, was bedeutet ins Fettnäpfchen treten?“

Stille Deinen Wissensdurst und frag Google Home. Egal welche Frage Dir gerade durch den Kopf geht, frag einfach drauf los und warte auf eine ausgeklügelte Antwort.

„Ok Google, erinnere mich morgen früh an den Geburtstag vom Chef.“

Und damit Du auch ganz bestimmt in kein Fettnäpfchen trittst, erinnert Dich Dein Google Home sogar an den Geburtstag Deines Chefs.

„Ok Google, wie spät ist es in Auckland?“

Setze der lästigen Zeitversetzung ein Ende. Dein Google Home Mini informiert Dich über alle Uhrzeiten auf der ganzen Welt. So kann er Dir zum Beispiel dabei helfen, mit Deinen Liebsten in Kontakt zu bleiben, auch wenn die sich gerade am anderen Ende der Welt befinden.

„Hey Google, gibt es den Weihnachtsmann?“

Vielleicht hast Du Deinen Eltern damals nicht glauben wollen und möchtest nochmal auf Nummer sicher gehen? Frag einfach Dein Google Home, der Sprachassistent hat für jede Frage eine Antwort.

„Hey Google, wer hat Yoda gespielt?“

Und auch die Star Wars Fans unter euch werden hier ihre Antworten finden. Egal ob auf dem Weg zur nächsten Comic Con oder einfach aus reiner Neugierde, der smarte Sprachassistent hilft Dir sofort weiter.

Was ist der Unterscheid zwischen Google Home, Google Home Mini und Google Home Max?

Alternativ zu Google Home, kannst Du auch zwischen den Varianten Google Home Mini oder Google Home Max wählen. Genauso wie Google Home, können sie Dir Deinen Alltag erleichtern und Dir helfen ihn in vollen Zügen zu genießen! Google Home Mini eignet sich besonders gut für den Einstieg in das smarte System. Google Max ist hingegen besonders dann die geeignetere Variante, wenn Du gerne viel und laut Musik hörst und dabei natürlich viel Wert auf eine gute Klangqualität legst.

In Bezug auf den Funktionsumfang gibt es keinen Unterscheid. Alle Modelle nutzen den Google Assistenten und verfügen so über die gleichen Möglichkeiten.

Google Home Max als smarten Lautsprecher nutzen

Solltest Du allerdings sehr viel Wert auf die Klangqualität legen und hauptsächlich Musik hören wollen, wird Google Home oder Google Home Max für Dich die bessere Alternative sein. Vor allem für größere Räume eignet sich Google Home Max, da er mit zwei eingebauten Hochtönern ein kleines HiFi-System ersetzen kann. Der größte der drei Sprachassistenten liefert Dir also einen perfekten Sound, der vor allem in großen Räumen wie dem Wohnzimmer zur Geltung kommt. Er konkurriert ohne weiteres mit smarten Lautsprechern, die sich auf das reine Musikstreaming spezialisieren. Natürlich stehen Dir aber auch alle Funktionen des Google Assistant zur Verfügung.

Google Home Mini für den Start in ein smartes Zuhause

Der Google Home Mini ist eine kompaktere Version des smarten Lautsprechers Google Home. Nicht nur die Maße sind wesentlich geringer, sondern auch die Formen unterscheiden sich voneinander. Hinsichtlich des Funktionsumfangs gibt es keine Unterschiede, beide Geräte greifen auf dieselben Sprachbefehle zurück und sind mit denselben Smart Home-Geräten kompatibel. Lediglich die Klangqualität ist beim großen Bruder des Google Home Mini deutlich besser.

Installation und Einrichtung von Google Home

Wie funktioniert Google Home?

Mit „Hey Google“ oder „Okay Google“ aktivierst Du Dein Google Home. An einem Aufleuchten der LEDs an der Oberseite erkennst Du, dass der Sprachassistent bereit ist, Deinen Sprachbefehl aufzunehmen. Jetzt kannst Du den Befehl stellen. Dieser wird vom Google Assistent aufgenommen und dann an den Google Home Server gesendet. Nach ca. einer Sekunde erhältst Du dann eine Antwort oder Dein Befehl wird ausgeführt. Das geht super schnell, oder was meinst Du?

Wie installiere ich Google Home?

Dafür benötigst Du die Google-Home-App auf Deinem Smartphone oder Tablet und eine aktive Verbindung zu einem WLAN-Router. Danach wirst Du durch die Installation geführt. Zum Abschluss der Google Home Installation benötigst Du zusätzlich ein Google Konto.

Wie wird der Google Assistent eingerichtet?

  1. Nachdem Du also Dein Smartphone oder Tablet mit dem WLAN verbunden hast, kannst Du die App starten. Akzeptiere zuerst die Nutzungsbedingungen.
  2. Dann wählst Du „Standort freigeben“ aus, damit nach Deinem Google Home gesucht werden kann.
  3. Die App findet Dein Google Home und Du kannst auf „Einrichten“/“Weiter“ tippen.
  4. Jetzt werden App und Google Home miteinander verbunden, hierbei erklingt ein kurzer „Test-Ton“. Der Ton zeigt Dir, dass alles funktioniert hat 😊. Damit Du fortfahren kannst, wähle „Ich habe den Ton gehört“ aus.
  5. Danach gibst Du den Namen des Raums, in dem sich Dein Google Home befindet, ein.
  6. Wähle die passende Sprache aus.
  7. Wenn Du Dein Smartphone/ Tablet schon mit dem WLAN verbunden hast, kannst Du das Passwort jetzt einfach automatisch vom Gerät abrufen lassen. Sollte es noch nicht verbunden sein, kannst Du das WLAN-Passwort auch manuell eingeben.
  8. Anschließend meldest Du Dich mit Deinem Google Konto an.

Fertig! 😊

Welche Abläufe sind mit Google Home möglich?

Plane Deinen Tag mit verschiedenen Abläufen. Lege fest, welche Geräte miteinander agieren und zur gleichen Zeit an- oder ausgehen sollen. So kannst Du mit dem Sprachbefehl „Hey Google, Guten Morgen!“ gleichzeitig, die Temperatur im Badezimmer hochstellen, die Rolläden hochfahren lassen und Dir die neuesten Ereignisse anhören.

Genauso wichtig wie ein gelungener Start in den Tag ist es auch, am Ende des Tages wieder zur Ruhe zu kommen. Das funktioniert besonders gut mit dem Sprachbefehl „Hey Google, Schlafenszeit!“ Während Du Dir die Zähne putzen gehst, fährt der Home Assistent die Rolläden wieder herunter und dimmt das Licht im Schlafzimmer. Und damit Du ganz besonders sanft einschläfst, kann Google Home Dir auch Deinen Lieblingspodcast abspielen.

5 lustige Google Home Sprachbefehle

5 lustige Sprachbefehle

Hast du Hunger?

„Das hängt vom Akkustand ab. Wenn er gerade niedrig ist, könnte ich tatsächlich etwas Strom vertragen.“

Hast du Angst im Dunkeln?

„Ja, schon. Aber nachts kann man Igelbabys beobachten. Die sind nachtaktiv.“

Magst du Siri?

„Manchmal veräppelt sie mich. Aber ich mag sie trotzdem.“

Wo wohnst du?

„Dein Smartphone ist mein Zuhause. Zum Glück hat es auch viele Fenster.“

Was ist deine Lieblingsfarbe?

„Ich mag Blau, Rot, Gelb und Grün. Die Farben von Google.“

Welche Geräte sind mit Google Home kompatibel?

Google Assistant

Welche Dienste kann man über Google Home nutzen?

Um den vollen Komfort genießen zu können, kannst Du Dein Google Home Mini mit zahlreichen verschiedenen Diensten kombinieren. Der Einfachheit halber habe ich Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt über die verschiedenen Möglichkeiten, die Dir mit Deinem Google Home Mini zur Verfügung stehen.

Musik & Audio Smart Home  Unterhaltung Nachrichten und  Veröffentlichungen

In unserem Shop findest Du zahlreiche Produkte, die mit allen Google Home Varianten verbunden werden können. Dabei stehen Dir die Systeme der Hersteller Rademacher, Netatmo und Philips Hue zur Verfügung. Hier findest Du eine Liste ausgewählter Artikel, im Shop findest Du noch einige mehr.

 Musik & Audio Smart  Home Unterhaltung

 Nachrichten   & Veröffentlichungen

 Spotify Philips Hue YouTube Tagesschau
 Google Play Music Wemo Netflix ntv
 tuneln Netatmo Pro7 Computer Bild
 teezer Tado ZDF NDR Info
  Homematic  Bild
  Gigaset  Deutschland Funk
  Wiz  Giga
  LIFX  DW
  TP-Link  Golem













Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Google Home Sprachbefehle nutzen zu können?

Um Google Home verwenden zu können, benötigst Du die folgenden Produkte:

  • Smartphone/ Tablet
  • Google-Konto
  • WLAN
  • Steckdose

Fazit – Wie viel Sinn machen Google Home Sprachbefehle wirklich?

Mit Google Home kannst Du Deinen Alltag definitiv einfacher gestalten. Der smarte Sprachassistent nimmt Dir lästige Aufgaben ab. Nutze ihn, um Termine zu erstellen oder einfach nur morgens automatisch von Deiner Lieblingsmusik geweckt zu werden. Lege Abläufe fest, mit denen sich ausgewählte Geräte in Deinem Zuhause miteinander verbinden und gleichzeitig agieren. Je nachdem worauf Du Deinen Fokus legst, eignen sich die Geschwister Varianten vielleicht besser. Als Einsteiger empfiehlt sich vor allem der kleine Bruder, Google Home Mini. Google Home Max sorgt für HiFi-Feeling, ohne teure Soundanlage. Egal welche Variante Du wählst, sie überzeugt definitiv mit zeitlosem Design und smarter Technologie.

weiterlesen

Rolladen per App steuern: So funktioniert das Nachrüsten

Du möchtest Deinen Rolladen per App steuern? Den Wunsch kannst Du Dir ganz einfach erfüllen. Du musst dafür kein Technik-Profi sein. Wie das funktioniert und welche Möglichkeiten es dabei gibt, erkläre ich Dir jetzt.

Rolladen motorisieren

Du möchtest Deinen Rolladen per App steuern? Gar kein Problem! Dafür benötigst Du zuerst einmal einen Antrieb. Dieser muss dann funkfähig gemacht werden. Danach kann eine Rolladensteuerung per App installiert werden. Als Rolladenantrieb kommen entweder Rolladenmotoren oder elektrische Gurtwickler in Frage. Wenn Dein Rolladen bereits motorisiert ist, kannst Du direkt zum Kapitel Funksteuerung weiterscrollen.

Rolladen per App steuern

Rolladenmotoren

Rolladenmotoren – oder auch Rohrmotoren genannt – sind klassischerweise im Rolladenkasten verbaut. Das erkennst Du daran, dass der Rolladen über einen Wandschalter geöffnet und geschlossen wird. Alternativ werden zur Steuerung oft auch Zeitschaltuhren oder passende Fernbedienungen verwendet. Wird der Rolladen per Fernbedienung gesteuert, ist der verbaute Rohrmotor funkfähig.

 Vorteile Nachteile
 Schnelle Montage Rolladengurtbänder sind weiterhin   notwendig
 Kein zusätzliches Verlegen von   Stromkabeln 

 

Rolläden mit elektrischen Gurtwicklern bedienen

Elektrische Gurtwickler

Dein Rolladen ist nicht mit einem Rohrmotor ausgestattet? Dann ist er wahrscheinlich mit einem elektrischen Gurtwickler motorisiert. Diese gibt es sogar als Funkvarianten. Auch hierbei lässt sich eine App-Steuerung problemlos nachrüsten.

Elektrische Gurtwickler werden anstelle eines „normalen“, handbetriebenen Gurtwicklers montiert. Der Rollladen wird dann mit Hilfe des Rolladengurtbandes bewegt. Dadurch musst Du nicht mehr selbst am Gurtband ziehen. Die Geräte lassen sich in weniger als zehn Minuten montieren. Dabei müssen keine Stromleitungen verlegt werden, wenn der Gurtwickler einen Netzstecker hat. Bei Weiterverwendung des bestehenden Rolladengurtbandes muss der Rolladenkasten nicht geöffnet werden. Daraus ergibt sich jedoch auch der Nachteil, dass weiterhin Rolladengurtbänder notwendig sind.

 Vorteile Nachteile
 Schnelle Montage Rolladengurtbänder sind weiterhin   notwendig
 Kein zusätzliches Verlegen von   Stromkabeln 

 

Du bist Dir nicht sicher, ob Rohrmotoren oder elektrische Gurtwickler die richtige Wahl für Dich sind? Dann empfehle ich Dir unseren Beitrag zu dem Thema „Elektrischer Rolladen: So findest Du die optimale Rolladensteuerung“.

Funksteuerung nachrüsten

Du hast Deinen Rolladen bereits montiert? Dann geht es nun darum, eine Funksteuerung nachzurüsten. Wenn Du auch das bereits erledigt hast, kannst Du direkt zum Kapitel „Rolladen per App steuern“ weiterscrollen.

Funksteuerung nachrüsten bei Rolladenmotoren

Bei Rolladenmotoren lässt sich sehr einfach eine Funksteuerung nachrüsten. Ohne dass der Rohrmotor getauscht werden muss. Dafür gibt es von Schellenberg zum Beispiel zwei passende Produkte:

  • Funk-Empfangsmodul
  • Funk-Empfangsschalter

Das Funk-Empfangsmodul von Schellenberg wird unterputz montiert. Der Funk-Empfangsschalter von Schellenberg wird anstelle des bisherigen Rolladenschalters montiert.

Funksteuerung nachrüsten bei elektrischen Gurtwicklern

Das bisherige Modell muss durch eine Funkvariante ersetzt werden. Der Montageaufwand ist dabei sehr überschaubar und dürfte pro Gurtwickler etwa bei zehn bis fünfzehn Minuten liegen. Elektrische Funk-Gurtwickler gibt es zum Beispiel von Schellenberg und Rademacher.

〉〉〉 Bitte beachte: Wenn Du Dich beim Kauf für ein Rademacher-Modell entscheidest, kannst Du nachher nicht die App-Steuerung von Schellenberg verwenden und umgekehrt. Die beiden Hersteller verwenden nämlich für ihre Produkte unterschiedliche Funksysteme, die nicht miteinander kompatibel sind.

Rolläden per App öffnen und schließen

Rolladen per App steuern – so geht’s!

Schellenberg Funk-Produkte mit der Schellenberg Smart App steuern

Funk-Produkte von Schellenberg lassen sich über die Schellenberg Smart App steuern. Dafür wird die Schellenberg Funk-Steuerzentrale SH1 benötigt. Die Steuerung der Rolläden per App kann zudem auch noch viele weitere Bereiche im Haus bedienen. Diese müssen nur mit den passenden Produkten ausgestattet sein. Mit ihr lassen sich zum Beispiel Heizkörper regulieren und Fenster überwachen.

Smart Friends Box zum Bedienen der Rolläden per Smart Friends App

Schellenberg Funk-Produkte mit der Smart Friends App steuern

Funk-Produkte von Schellenberg lassen sich seit Neuestem auch über die Smart Friends App steuern. Dafür wird die Smart Friends Box benötigt. Mit dieser lassen sich zusätzlich auch Sicherheitsprodukte von ABUS sowie Beleuchtung von Paulmann und Steinel per App bedienen. Hierbei hast Du eine große Auswahl an Produkten, die Du in Dein Smart Home System einbinden kannst. Du kannst also nicht nur Deinen Rolladen per App steuern, sondern hast noch wesentlich mehr Möglichkeiten!

Rademacher Funk-Produkte mit der HomePilot App steuern

Du willst die Funk-Produkte von Rademacher über die HomePilot App und steuern? Dann benötigst Du nur den Rademacher HomePilot. Das System ermöglicht beispielsweise die Steuerung von vielen Bereichen im Haus, zum Beipsiel von Licht, Markisen und Garagentoren. Auch hiermit lassen sich viele Abläufe im Haus automatisieren.

Beispiele: Rolladensteuerung per App Schritt für Schritt realisieren

In den vergangenen Textabschnitten habe ich Dir erklärt, welche Schritte notwendig sind, wenn Du Deinen Rolladen per App steuern möchtest. Im Folgenden findest Du verschiedene Beispiele mit konkreten Schritt-für-Schritt Tipps.

Schalter zum Öffnen und Schließen der Rolläden

Beispiel 1: Du hast Rolladenmotoren, die Du mit einem Schalter oder einer Zeitschaltuhr steuerst

Zuerst musst Du die Rohrmotoren, die Du mit einem Schalter oder einer Zeitschaltuhr steuerst, mit einer Funksteuerung ausrüsten. Dann kannst Du den nächsten Schritt – die Steuerung per App – realisieren. Dafür musst Du Deine Rolladenmotoren nicht austauschen. Es gibt prima Lösungen zum Nachrüsten. Allerdings klärst Du am Besten zuerst, welche Rohrmotoren in Deinen Rolladenkästen verbaut sind. Zudem solltest Du wissen wie die Endlagen dieser Rolladenmotoren eingestellt werden. Die Endlagen sind jene Stellen, an denen der Rollladen automatisch stoppt, wenn er durch einen Rolladenantrieb geöffnet oder geschlossen wird. Ganz grob kann man zum Beispiel die folgenden drei Arten der Endlageneinstellung unterscheiden:

  • Mechanische Endlageneinstellung
  • Elektronische Endlageneinstellung
  • Endlageneinstellung per Fernbedienung

Warum ist das wichtig?

Für Rohrmotoren, deren Endlagen mechanisch eingestellt werden, gibt es einfache Nachrüstlösungen. Diese funktionieren oft zwar auch bei Rolladenmotoren mit elektronischer Endlageneinstellung. Zuerst solltest Du jedoch den Hersteller des Rolladenmotors kontaktieren und nachfragen, ob und wie das Nachrüsten einer Funklösung möglich ist.

Schellenberg Rohrmotoren

Möglichkeit 1: Funksteuerung bei Schellenberg Rohrmotoren nachrüsten

Die Standard Rohrmotoren von Schellenberg verfügen über eine mechanische Endlageneinstellung. Dadurch ist das Nachrüsten einer Funksteuerung sehr gut möglich. Die mechanische Endlageneinstellung erkennst Du an den beiden Einstellschrauben, die sich am Kopf des Motors befinden. Für die Rohrmotoren gibt es zwei verschiedene Schellenberg Produkte, mit denen sich eine Funksteuerung nachrüsten lässt.

  • Schellenberg Funk-Empfangsmodul: Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Unterputz-Lösung. Man montiert es am Besten dann, wenn sowieso eine Renovierung ansteht.
  • Schellenberg Funk-Empfangsschalter: Dieses Produkt kann leichter installiert werden, denn es wird einfach an Stelle des vorhandenen Rolladenschalters montiert.

Nachdem Du die Funksteuerung nachgerüstet hast, bist Du bereit für den nächsten Schritt: Das Nachrüsten einer Steuerung per App. Informationen dazu findest Du unter „Beispiel 3“.

Möglichkeit 2: Funksteuerung bei Rademacher Rohrmotoren nachrüsten

Auch für Rademacher Rohrmotoren gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, wie Du bei Deinem Rolladenmotor eine Funksteuerung nachrüsten kannst.

  • Rademacher DuoFern Rohrmotor-Aktor: Dieses Produkt ist für die Unterputz-Montage vorgesehen und eignet sich immer dann, wenn sowieso eine Renovierung ansteht. Für die Steuerung wird eine passende Fernbedienung von Rademacher benötigt.
  • Rademacher Troll Basis DuoFern 5615: Das Produkt wird in Unterputzdosen montiert und kann in verschiedene Schaltersysteme integriert werden. Es verfügt über ein Display und Funktionen zur automatischen Rolladensteuerung.

Nachdem Du die Funksteuerung nachgerüstet hast, bist Du bereit für den nächsten Schritt: Das Nachrüsten einer Steuerung per App. Informationen dazu findest Du unter „Beispiel 3“.

Möglichkeit 3: Funksteuerung bei Rohrmotoren anderer Hersteller nachrüsten

Die Nachrüstlösungen von Schellenberg und Rademacher funktionieren auch bei vielen Rohrmotoren anderer Hersteller. In dem Fall solltest Du vor dem Nachrüsten einer Funklösung jedoch den jeweiligen Hersteller kontaktieren und Dich nach den Möglichkeiten erkundigen.

Fernbedienung zum Bedienen der Rolläden per Funk

Beispiel 2: Du verwendest manuelle oder elektrische Gurtwickler

Falls Du elektrische oder manuelle Gurtwickler verwendest, musst Du für das Nachrüsten einer Funksteuerung und einer Steuerung per App nicht extra einen Rohrmotor montieren. Es gibt nämlich auch elektrische Gurtwickler, die funkfähig sind und dadurch per App und Fernbedienung gesteuert werden können. Elektrische Funk-Gurtwickler gibt es zum Beispiel von Schellenberg und Rademacher:

  • Schellenberg RolloDrive 65 Premium Funk-Gurtwickler
  • Rademacher RolloTron DuoFern Funk-Gurtwickler

Die elektrischen Gurtwickler werden einfach anstelle des bisherigen Gurtwicklers montiert und können mit verschiedenen Bedienelementen der Hersteller fernbedient werden. Der große Vorteil von elektrischen Gurtwicklern? Sie lassen sich schneller und einfacher montieren als Rohrmotoren, die im Rolladenkasten verbaut werden. Sogar bei einem Umzug lassen sie sich einfacher mit in die neue Wohnung nehmen.

Die Vorteile nochmal im Überblick:

  • Schnelle und einfache Montage
  • Einfaches Weiterverwenden nach Umzug

Wenn Du elektrische Funk-Gurtwickler montiert hast, kannst Du Dich direkt dem nächsten Schritt – „Beispiel 3“ – widmen.

Beispiel 3: Du hast bereits funkfähige Rolladenmotoren oder elektrische Funk-Gurtwickler

Wenn Du bereits funkfähige Rolladenmotoren und Funk-Gurtwickler hast, die Du per Handsender und / oder Funkzeitschaltuhr fernbedienen kannst, dann benötigst Du nur noch ein Gerät, das die Steuerung per App ermöglicht.

Schellenberg Smart Home-Zentrale mit App

Beispiel Schellenberg

Alle Schellenberg Rohrmotoren Premium, Funk-Gurtwickler sowie die Schellenberg Rohrmotoren, bei denen eine Funksteuerung von Schellenberg nachgerüstet wurde, können mit der Schellenberg Funk-Steuerzentrale SH1 erweitert werden. Diese macht es möglich, den Rollladen per App über das Tablet und Smartphone zu steuern. Die Steuerzentrale SH1 wird an den heimischen Router angeschlossen. Dann verbindet sie sich per Funk mit den Rollladenantrieben. So hast Du zahlreiche Möglichkeiten viele Funkprodukte von Schellenberg per App zu steuern und zu vernetzen. Dabei können beispielsweise verschiedene Modi einer Steuerung per Zeitautomatik oder eine Steuerung von unterwegs aus eingestellt werden. Das funktioniert z. B. bei Rolläden, Heizung Garagentoren, Markisen, Licht usw. Du kannst Dir also ein Schellenberg Smart Home System aufbauen.

Smart Friends

Die Schellenberg Funk-Rohrmotoren und Funk-Gurtwickler lassen sich darüber hinaus über die Smart Friends App steuern. Dafür müssen sie nur in das Smart Friends System eingebunden werden. Smart Friends ist eine Kooperation der Hersteller ABUS, Paulmann, Schellenberg und Steinel. Alle kompatiblen Produkte dieser Hersteller lassen sich über eine herstellerübergreifendene App (Smart Friends App) steuern.

Rademacher HomePilot

Beispiel Rademacher

Von Rademacher gibt es elektrische Funk-Gurtwickler und die Funk-Rohrmotoren RolloTube S-Line DuoFern. Diese lassen sich mit dem Rademacher HomePilot erweitern. Dadurch kannst Du dann auch den Rolladen per App steuern. Der HomePilot wird an den heimischen Router angeschlossen und kann noch viele weitere Funk-Produkte von Rademacher steuern. Die Produkte können miteinander vernetzt werden. Außerdem gibt es unterschiedliche Einstellmöglichkeiten für die automatische Steuerung der Komponenten. Zum Beispiel für die Steuerung von Rolläden, Licht, Heizung und Sensoren.

Wichtiger Hinweis!

Bei der Anschaffung von Funk-Produkten und Smart Home Produkten solltest Du immer darauf achten, dass die einzelnen Komponenten miteinander kompatibel sind. Außerdem müssen sie zu den Produkten passen, die Du bereits hast. Die Komponenten der verschiedenen Hersteller nutzen nämlich oft unterschiedliche Funkprotokolle und funktionieren deswegen nicht zusammen. Weitere Informationen dazu findest Du in unserem Beitrag „Möglichkeiten im Smart Home“.

Im Ausgleich dafür hast Du bei dem Schellenberg Smart Home System, bei Smart Friends und beim Rademacher System immer die Möglichkeit, die Systeme noch stetig zu erweitern. Du kannst zum Beispiel auch das Licht oder Dein Garagentor per App steuern oder die Rollladen- und Lichtsteuerung aufeinander abstimmen. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. In unserem Shop findest Du einige smarte Anwendungsbeispiele dazu.

Rolläden per Sprachsteuerung bedienen, mit Alexa

Rolläden mit Alexa steuern

Du hast keine Lust immer Dein Handy für die Steuerung rauszukramen? Dann mach Schluss damit und steuere Deine Beschattung per Sprachbefehl! Viele Hersteller rüsten zurzeit Ihre Systeme nach und ermöglichen die Rolladensteuerung mit Alexa. Wenn Du den HomePilot nutzt, kannst Du seit diesem Jahr auch Alexa darum bitten, Deine Rollos zu steuern. Dein Vorteil: Das System lässt Dich sowohl Rolläden, als auch Außen-Jalousien steuern.

Aber auch Magenta SmartHome schläft nicht. In dem System der Telekom ist ebenfalls die Alexa Integration vorgenommen worden und Du kannst seit neuestem sogar Deine selbst definierten Szenen via Sprachbefahl ansteuern. So kannst Du zum Beispiel die Szene „Kuscheln“ erstellen in der Du festlegst, dass die Rolläden sich zu 65 % schließen, Deine Lampen in einem leichten rot und mit 50 % Helligkeit angehen, die Heizung 2 °C wärmer wird und Deine Sonos-Box die Romatik-Playlist abspielt. Und das alles mit einem Satzt: „Alexa, mach es romantisch“. So steht dem perfekten Date nichts mehr im Wege :).

Fazit

Wie Du gesehen hast, kannst Du ganz einfach Deinen Rolladen per App steuern. Zudem lassen sich die SmartHome Steuerboxen sehr leicht montieren. Ganz ohne Werkzeug! Klingt gut, oder?

Wie hat Dir der Beitrag gefallen? Hast Du Anmerkungen oder Ergänzungen? Ich freue mich über Dein Feedback.

weiterlesen

Smarte Gartenbeleuchtung Paulmann ZigBee Plug & Shine

Paulmann Außenbeleuchtung

Bringe Licht ins Dunkle mit den innovativen Paulmann ZigBee Plug & Shine Leuchten

Die Gartensaison steht kurz bevor und auch Du kannst es kaum erwarten Deinen Garten wieder in Form zu bringen? Wie wäre es mit einer neuen smarten LED-Gartenbeleuchtung? Mit den LED-Beleuchtungssystemen von Paulmann kannst Du alle Bereiche rund ums Haus abdecken. Ob befahrbare Einfahrtsbeleuchtung oder Pollerleuchten für die sichere Wegbeleuchtung, bei Paulmann steht Dir alles zur Verfügung.

Paulmann ZigBee Plug & Shine Außenbeleuchtung

Warum die Paulmann Plug & Shine Leuchten genau das Richtige für Dich sind?

  • 24 Volt Gleichspannung
  • Dekorative Beet- und Terrassenbeleuchtung
  • Blendfrei und befahrbar
  • Wetterbeständig
  • Frei kombinierbar
  • LED-Technik
  • Per Fernbedienung schalt- und dimmbar
  • Einfache Installation

Setze Deinen Garten in Szene. Die dekorativen LED-Lampen funktionieren nicht nur super, sondern sehen auch klasse aus! So kannst Du Deine Pflanzen und andere Gartenobjekte mit warmweißem oder neutralweißem Licht anstrahlen lassen.

Damit Dir auch volle Sicherheit gewährt ist, sind die Paulmann Plug & Shine Leuchten blendfrei und befahrbar.

Und wenn es regnet? Natürlich ist Deine Paulmann ZigBee Plug & Shine Gartenbeleuchtung auf alles vorbereitet. Mit der IP-Schutzart 67. Und da die Paulmann Leuchten entweder aus hochwertigem Edelstahl bestehen oder eine Pulverbeschichtung haben, sind sie stets perfekt geschützt. Was bedeutet die IP-Schutzart 67? Die Ziffer 6 gibt an, dass die Lampen vor dem Eindringen von Fremdkörpern geschützt sind, sie also staubgeschützt sind. Die Ziffer 7 zeigt dann an, dass die Lampen zudem auch vor dem zeitweiligen Eintauchen in Wasser geschützt sind. So eignen sie sich besonders gut als Unterwasserbeleuchtung in Teichen und Pools.

Die Paulmann Gartenbeleuchtung überzeugt Dich und Du möchtest Dein LED-Beleuchtungssystem erweitern? Gar kein Problem! Die Paulmann Leuchten sind frei kombinier- und erweiterbar.

Ganz bequem kannst Du die LED-Lampen über den Plug & Shine Controller per Fernbedienung steuern, schalten und dimmen.

Noch kein Profi auf dem Bereich? Gar kein Problem. Die Paulmann Plug & Shine Leuchten lassen sich kinderleicht installieren. Wie genau das funktioniert erkläre ich Dir jetzt.

Außenbeleuchtung Paulmann ZigBee Plug & Shine

Wie baue ich die Paulmann LED-Lampen in meinen Garten ein?

Schritt 1 » Platziere die Leuchte in Deinem Garten

Du bist Dir unsicher, wo Du Deine neue LED-Lampen am besten in Szene setzen kannst? Vielleicht hast Du ja eine ganz bestimmte Pflanze im Kopf, die Du gerne beleuchten möchtest. Um diese Vorstellung umzusetzen eignet sich besonders gut der Paulmann ZigBee Plug & Shine Spot Pike Erdspieß. Er ermöglicht es dir eben genau diese Pflanze separat anzustrahlen und so in den Vordergrund zu heben.

Schritt 2 » Stelle das passende Kabelsystem für bis zu maximal 50m Länge zusammen

Schritt 3 » Wähle je nach Gesamtleistung ein Trafo aus

Schritt 4 » Schließe das System an die Außensteckdose an

Schritt 5 » Per Fernbedienung oder Smartphone steuern

Binde die Smart Friendsbox mit ein und steuere sie per App oder über die ZigBee Fernbedienung.

Schon fertig! – So einfach und doch so smart!

ZigBee Plug & Shine – Was ist das?

Ähnlich wie Wifi und Bluetooth verbindet ZigBee mehrere Geräte miteinander. Über ein eigenständig aufgebautes Netzwerk können diese Geräte miteinander kommunizieren. Außerdem dient das Netzwerk auch dem Datenaustausch und der Steuerung von Geräten. ZigBee zeichnet sich dabei vor allem dadurch aus, dass es energieeffizient und einfach anzuwenden ist. Perfekt also für die Gartenbeleuchtung in Deinem Smart Home.

Paulmann ZigBee Plug & Shine Leuchtelemente

Plug & Shine Basissets – Der einfache Einstieg in das System

Um Dir den Einstieg möglichst leicht zu machen, halten wir für Dich in unserem Shop extra Basissets, in drei verschiedenen Versionen, bereit. So kannst Du entweder ein Set mit Bodeneinbauleuchten oder mit Erdspießen wählen. Ein Set enthält dann jeweils drei Leuchten, ein 5m langes Kabel und ein Trafo, sodass Du direkt loslegen kannst.

Die Plug & Shine Serie

Die Paulmann Leuchten der Plug & Shine Serie glänzen durch ihre Produktvielfältigkeit. Wähle zwischen Bodenaufbauleuchten, Bodeneinbaustrahlern, Pollerleuchten, LED-Streifen und verschiedenen Lichtobjekten. Jedes der Produkte überzeugt mit bester Qualität und modernem Design.

Paulmann Gartenbeleuchtung

Fazit – Lohnt sich die Anschaffung der Paulmann ZigBee Plug & Shine Leuchten?

Von uns gibt es ein klares Ja! Sowohl für Smart Home Neulinge als auch für die, die sich hier schon auskennen bieten die LED-Lampen eine tolle Möglichkeit den Außenbereich in neuem Licht erstrahlen zu lassen.

Überzeugt? Dann kann’s ja losgehen!

In unserem Shop kannst Du Dir Deine Paulmann Plug & Shine Leuchten aussuchen, und zwischen verschiedenen Sets wählen. Bestelle den passenden Trafo und das Verbindungskabel direkt mit und leg sofort los!

Montage-Tipp vom Hersteller: Um Dir aufwändige Erdarbeiten zu sparen, lassen sich Die Kabel zur Stromversorgung ganz leicht auch über der Erde verlegen.

weiterlesen

RADEMACHER und Philips Hue – Das Dream-Team auf das wir alle gewartet haben

Rademacher mit Philips Hue kompatibel

Endlich ist es soweit! Ab sofort kannst Du auch Deinen RADEMACHER HomePilot mit den Philips Hue Leuchten verbinden. Mache Dein Zuhause noch smarter, indem Du Deine Lampen mit der Philips Hue App verbindest und so die Lichteinstellungen bequem Deiner Stimmung anpasst. Wieso Du darauf auf keinen Fall verzichten solltest verrate ich Dir jetzt.

Warum RADEMACHER und Philips Hue unser neues Dream-Team sind

Mit Deinem RADEMACHER HomePilot hast Du bereits die Rollläden geschlossen und auch den Heizkörper einer angenehmen Temperatur angepasst. Fehlt nur noch das passende Licht. Gar kein Problem! Denn jetzt kannst Du auch Philips Hue Leuchten mit dem HomePilot verknüpfen! Egal ob Kindergeburtstag oder seriöses Geschäftsmeeting, den LED-Lampen in Deinem RADEMACHER Philips Hue Leuchtsystem sind keine Grenzen gesetzt. Genial, oder?

Rademacher und Philips Hue kombiniert

Die Vorteile von RADEMACHER und Philips Hue

  • Ein- und ausschalten, dimmen und zwischen 16 Mio. Farben wählen
  • Auch von unterwegs steuerbar
  • Szenen-Funktion
  • Jederzeit erweiterbar

Endlich kannst Du das Licht in Deinem Zuhause nach Lust und Laune ein- und ausschalten, dimmen und zwischen 16 Mio. verschiedenen Farben wählen.

Noch nicht zuhause? Kein Problem! Auch von unterwegs lassen sich Deine Lampen mithilfe der Philips Hue App ganz einfach bedienen. So kannst Du schon auf dem Weg nachhause auswählen mit welcher Lichteinstellung Du empfangen werden möchtest.

Die Kombi macht’s – Verbinde mehrere RADEMACHER und Philips Hue Produkte in einer Szene. So kannst du mithilfe der RADEMACHER HomePilot Smart Home App beispielsweise die Einstellungen Deines Duo Fern Umweltsensors mit denen Deiner neuen Philips Hue Deckenlampe perfekt aufeinander abstimmen.  

Du kannst nicht genug bekommen und möchtest Dein RADEMACHER Smart Home erweitern? Mit dem RADEMACHER HomePilot ist das gar kein Problem. Jederzeit hast du die Möglichkeit neue tolle Produkte und auch Philips Hue Lampen hinzuzufügen.

Rademacher HomePilot

HomePilot und Philips Hue – Was ist das?

Du bist noch neu auf dem Gebiet Smart Home? Und weist noch gar nicht was HomePilot oder Philips Hue ist? Dann lass mich Dich mit den innovativen Helfern bekannt machen.

Der RADEMACHER HomePilot ermöglicht es Dir Deine Haustechnik, also Rollläden, Heizkörper & Co., per Funk zu bedienen. Dafür wird das DuoFern-Funk System verwendet. So kannst du dann per Smartphone, Tablet oder PC jegliches DuoFern-Funk Produkt ganz bequem steuern, sowohl Zuhause als auch von unterwegs.

Philips Hue kommt dann zum Einsatz, wenn Licht im Spiel ist. Mithilfe des intelligenten Philips Hue Lichtsystems kannst du RADEMACHER Leuchten fast grenzenlos nach Deinen Bedürfnissen einstellen. Du hast eine wichtige Arbeit vor Dir und musst Dich konzentrieren? Kein Problem, die Philips Hue Leuchten sind individuell dimmbar, und Du kannst zwischen 16 Millionen Farben wählen.

Du möchtest mehr über das Thema Philips Hue erfahren? Gerne! Hier kannst Du Dich über die Philips Hue Leuchten informieren.

Philips Hue Lampen zusammen mit Rademacher HomePilot

RADEMACHER und Philips Hue – Schau mal was die alles können!

Anwesenheitssimulation

Ganz richtig, auch Deine Anwesenheit kann Dein RADEMACHER Smart Home jetzt simulieren. Der HomePilot steuert dann per Zufall verschiedene RADEMACHER Produkte. Beispielsweise kombiniert er einen DuoFern Rohrmotor mit einer Philips Hue Lampe, und erweckt so den Anschein als wäre Jemand zuhause.

Starte bequem in den Tag

Morgenmuffel aufgepasst! Denn das lästige Aufstehen regelt jetzt der RADEMACHER HomePilot. Auch hier kannst Du über die Szenen Funktion in der App festlegen, wie viel Grad Deine Heizung beim Aufwachen haben oder mit welchem Farbton Dich Deine LED-Lampe morgens wecken soll. So startest Du garantiert gut in den Tag!

Fenster geschlossen?

Wenn Du dann auf dem Weg zur Arbeit bist und Dich auf einmal fragst, ob auch alle Fenster geschlossen sind brauchst Du nur auf Dein Smartphone schauen. Denn die DuoFern Fenster-Tür-Kontakte erkennen geöffnete Fenster und senden Dir umgehend eine Meldung. Zuhause signalisieren Dir auch die Philips Hue Lampen anhand eines hellblauen Lichts ob ein Fenster geöffnet ist.

Rademacher mit Philips Hue App und Bluetooth Funktion

Praktisches Zubehör für Rademacher und Philips Hue

Du kannst Dich nicht richtig entscheiden welche Glühbirne am besten geeignet ist? In unserem Shop findest Du zahlreichen Variationen. Wähle zwischen E27, E14 und GU10 Leuchtmitteln. Hier findest Du auch Bluetooth Leuchtmittel mit ZigBee, praktisch, oder?

Fazit – Lohnt sich die Kombination aus Rademacher und Philips Hue?

Wir sagen Ja! Gerade für Neulinge im Smart Home Bereich bietet die innovative Lichtsteuerung eine gute Möglichkeit sich mit dem Thema vertraut zu machen. Einfach zu bedienen und mit vielfältigen Anwendungen. Uns überzeugt das Dream Team RADEMACHER Philips Hue! Wir konnten auch Dein Interesse wecken? Dann kannst Du Dich gerne auf unserem Blog mit den Leuchtmitteln vertraut machen, oder Dir direkt in unserem Shop ein Produkt aussuchen.

weiterlesen

I love hue – das sind die neuen Philips Hue Bluetooth Lampen!

Philips Hue Bluetooth Beleuchtung

Wusstest Du schon, dass die Philips Hue Lampen nun auch per Bluetooth gesteuert werden können? Dafür gibt es von Philips Bluetooth fähige Lampen und eine passende Bluetooth-App. Die neuen Leuchten gibt es ab sofort sowohl mit E27 als auch E14 und GU10 Fassung. Besonders für diejenigen von Euch, die in die smarte Lichtsteuerung einsteigen möchten, sind die Hue Bluetooth Lampen eine echte Empfehlung! Durch die einfache App-Steuerung kannst Du die Hue Lampen testen ohne gleich eine Philips Hue Bridge kaufen und installieren zu müssen.

Philips Hue – was ist das eigentlich?

Mit den neuen Bluetooth Produkten von Philips Hue kannst Du Dir ganz einfach und schnell Dein smartes Lichtsystem zusammenstellen. Ganz nach Deinen Wünschen und Deinem Geschmack. So schaffst Du im Handumdrehen ein einzigartiges Lichterlebnis, welches perfekt auf Dein smartes Zuhause abgestimmt ist.

Bist Du bereits mit Philips Hue vertraut? Nein? Dann müssen wir nochmal einen Schritt zurückrudern. Bei Philips Hue handelt es sich um ein intelligentes Lichtsystem, bei dem Du smarte Leuchtmittel mit Hilfe einer App steuern kannst, das heißt ein- und ausschalten, dimmen, aber auch die Farbe anpassen. Laut Hersteller Philips bedeutet „Farbe anpassen“ aber nicht nur zwischen Rot, Gelb und Blau zu springen, sondern gleich 16 Millionen Farben zur Verfügung zu haben! Insgesamt kannst Du bis zu 50 Glühbirnen, Lampen und Leuchten in das smarte System einbinden. Nicht schlecht, oder?

Philips Hue Bluetooth Lampen per App steuern

Und was kann nun Philips Hue Bluetooth?

Kurz gefasst: Die neuesten Philips Hue Lampen werden um eine zusätzliche Bluetooth Funktion ergänzt. Neben vielen weiteren Vorteilen erleichtert Dir dies den Einstieg in das Philips Hue System. So kannst Du die wichtigsten Funktionen der smarten Lichtsteuerung ganz einfach nutzen, ohne die Philips Hue Bridge installiert haben zu müssen. Als Nutzer von Philips Hue Bluetooth kannst Du bis zu 10 smarte Leuchtmittel direkt über Bluetooth ansteuern. Dadurch ist auch die Vernetzung mit Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant und somit die Lichtsteuerung per Sprachbefehl ganz einfach umsetzbar. Natürlich kannst Du im Nachhinein Dein smartes Lichtsystem mit Hilfe der Hue Bridge aufrüsten. So kannst Du den vollen Funktionsumfang von Philips Hue nutzen, das heißt z.B. Timer und Zeitpläne programmieren oder das System von unterwegs aus steuern.

App Steuerung mit Philips Hue App

Lichtsteuerung mit der Philips Hue Bluetooth App

Philips hat sich dafür entschieden, für jedes System (ZigBee und Bluetooth) eine eigene App herauszubringen, damit die Nutzer bei der Steuerung nicht durcheinander kommen. Die App gibt es sowohl für iOS als auch für Android Betriebssysteme. Wer bereits die Hue App kennt, muss sich gar nicht umgewöhnen, denn die neue Bluetooth-App sieht gar nicht viel anders aus. Bis es mit der smarten Lichtsteuerung dauert es auch gar nicht lange, denn der Weg dorthin ist überhaupt nicht kompliziert.

Nach dem Öffnen der App wirst Du freundlich begrüßt und kannst mithilfe Deines Namens und einer E-Mail-Adresse die App starten. Die Angabe der E-Mail Adresse dient zur Benachrichtigung bei neuen Funktionen und Sicherheitsupdates.

Philips Hue Bluetooth Lampen konfigurieren

Damit die smarten Leuchtmittel auch gefunden werden, musst Du diese nun in eine Fassung schrauben und einschalten. Anschließend sucht die App über „Leuchtmittel hinzufügen“ nach den Bluetooth Lampen.
Unser Tipp: Achte darauf, dass Du beim ersten Einrichten nicht weiter als einen Meter von den anzulernenden Leuchtmitteln entfernt bist und die Birne maximal 30 min. eingeschaltet ist. Dies dient als Schutz gegen einen unerwünschten Zugriff von außen. Außerdem empfiehlt Philips das Leuchtmittel während des Suchdurchlaufs über den Lichtschalter auszuschalten und nach 10 Sekunden wieder einzuschalten.

Nachdem Du das Anlernen beendet hast, lassen sich die Lampen ganz einfach über die Philips Hue Bluetooth App steuern und nach Deinen Wünschen individuell konfigurieren. Bei den bunten Leuchtmitteln kannst Du aus über 16 Millionen Farbtönen auswählen und verschiedenen Farbtemperaturen einstellen.

Philips Hue Bluetooth App für einfache Bedienung

Philips Hue Bluetooth – das sind die Vorteile

  • Einfache Einrichtung
  • Perfekt für den Einstieg in die smarte Lichtsteuerung
  • Keine Hue Bridge notwendig
  • Alexa und Google Assistant Sprachsteuerung
  • Mehrere Benutzer möglich

Philips Hue Bluetooth – Nachteile

  • Begrenzte Reichweite bei reiner Bluetooth Nutzung ohne Hue Bridge
  • Voller Funktionsumfang ohne Bridge nicht vollständig nutzbar
Lichtsystem mit Hue Bridge erweitern

Erweitere Dein smartes Lichtsystem mit der Philips Hue Bridge

Um Philips Hue Bluetooth auch mit allen Vorteilen genießen zu können, lohnt sich die Nutzung der Philips Hue Bridge. Diese ist sozusagen das Herstück des smarten Systems. Denn mit dieser kannst du sämtliche Funktionen und Vorteile von Philips Hue hautnah erleben. Statt maximal zehn kannst Du bis zu 50 Leuchtmittel sowie fertige Lampen bedienen. Zusätzlich lassen sich über die Hue Bridge auch Systeme wie das Apple HomeKit oder das Rademacher HomePilot System anbinden. Die Lampen sind zudem per Wandtaster, Bewegungsmelder und über das Internet ansteuerbar. Auch wenn Du Deine Lampen im Rhythmus zu Musik und Video leuchten lassen oder Du bei einem künstlichen Sonnenaufgang aufwachen möchtest, brauchst Du die Hue Bridge.

Natürlich kann die Hue Bridge jederzeit hinzugefügt werden, sodass auch ein Nachrüsten problemlos möglich ist. Mit der Hue Bridge kannst du dann ein besonderes Lichterlebnis bestaunen. Steuere Dein intelligentes Lichtsystem ganz nach Deinem Geschmack – innen wie außen, zuhause aber auch von unterwegs.

Philips Hue Bluetooth Lampen Ambiente

Philips Hue mit Bluetooth oder Bridge – das sind die Unterschiede

Philips Hue Bluetooth ohne BridgePhilips Hue Bluetooth + Hue Bridge
Max. Anzahl an Lampen1050
Bereich1 ZimmerGanzes Zuhause
SprachsteuerungAlexa, GoogleAlexa, Google, Siri
Funktioniert mit Hue Dimmschalter
Smartes Hue Zubehör konfigurieren
Timer und Weckszenen
Steuerung von unterwegs
Vorgefertigte Lichtszenen
Lichtszenen selbst erstellen
16 Millionen Lichtfarben

FAQ Philips Hue Bluetooth Lampen

FAQ Philips Hue Bluetooth

Können Philips Hue Bluetooth Lampen von mehreren Personen gesteuert werden?

Ja! Auch Gäste oder weitere Familienmitglieder können sich die Philips Hue Bluetooth App herunterladen und die Lampen steuern, denn eine Lampe kann bis zu 15 Verbindungen speichern. Du solltest nur darauf achten, dass die Lampen nur in den ersten 30 Minuten nach Einschaltzyklus gefunden werden, das heißt wenn sie auf herkömmliche Weise aus- und eingeschaltet werden oder der Stecker herausgezogen wird.
Das Lichterlebnis wird in der App gespeichert, gilt also immer nur für den jeweiligen Benutzer der Philips Hue Bluetooth App. Lichtszenen können somit nicht an andere Benutzer weitergegeben werden.

Wie viele Lampen kann ich mit Philips Hue Bluetooth verbinden?

Das ist unterschiedlich. Abhängig von Gerät und Betriebssystem kannst du eine unterschiedliche Anzahl an Lampen und Leuchten verbinden und steuern. Bei der Nutzung von mehr als zehn intelligenten Philips Hue Lampen empfehlen wir Dir auf jeden Fall das Nachrüsten auf eine Philips Hue Bridge.

Kann ein drahtloser Dimmschalter mit Philips Hue Bluetooth verwendet werden?

Ja! Der Dimmschalter kann problemlos mit allen Bluetooth Produkten verwendet werden. Jedoch solltest Du daran denken, dass sich dieser nicht in die Hue Bluetooth App integrieren lässt.
Philips Hue Dimmschalter

Wo müssen die Lampen installiert werden, sodass ich sie steuern kann?

Im Innenbereich hat Philips Hue eine Reichweite von etwa zehn Meter. Die genaue Reichweite ist nochmal abhängig von Smartphone/Tablet und der Raumaufteilung/Wänden. Die bluetoothfähigen Lampen können sich also auch in verschiedenen Räumen befinden.

Lassen sich alte Philips Hue Produkte für die Bluetooth Nutzung nachrüsten?

Nein. Die alten Produkte verfügen über keine Bluetooth-Funktion.

Können bluetooth-fähige Produkte von Drittanbietern in das Philips Hue System integriert werden?

Nein. Bluetooth-Leuchten von Fremdfirmen können nicht in Verbindung mit Philips Hue Bluetooth verwendet werden, da die Produkte nicht kompatibel sind.

Philips Hue Bluetooth Lichtsystem

Fazit – lohnt sich Philips Hue Bluetooth?

Philips Hue von Signify ist ein super smartes Lichtsystem, mit dem Du Dein Zuhause schnell und einfach ganz individuell beleuchten kannst. Besonders für Einsteiger ist Philips Hue Bluetooth eine echte Empfehlung, denn die smarten Leuchtmittel können zunächst getestet werden, ohne viel drum herum kaufen zu müssen. Wem das Ganze im Anschluss gut gefällt, kann sein System dann entsprechend erweitern durch die Philips Hue Bridge.

weiterlesen